Kabeldurchführung

Kabeldurchführung, Kabeleinführung und Schirmungslösung

Mit den KDS-Systemen zur Kabeldurchführung und dem KES-System zur Kabeleinführung ermöglicht CONTA-CLIP eine werkzeuglose, nach IP66 abgedichtete Durch- bzw. Einführung von unkonfektionierten und konfektionierten Leitungen und Schläuchen. 

Unsere Lösungen zur Kabeldurchführung ermöglichen die schnelle, bedarfsgerechte Dimensionierung von Durchlassöffnungen für konfektionierte Leitungen ohne, dass der Einsatz von Werkzeugen notwendig wird. Unsere Lösungen zur Kabeldurchführung bieten dabei eine Dichtigkeit nach Schutzart IP66. Alle Lösungen von CONTA-CLIP zur Kabeldurchführung sind so konzipiert, dass sich der Durchmesser sowie die Anzahl der Rahmenöffnungen ohne Demontage des Rahmens anpassen lassen. Durch diese konzeptionellen Vorteile, die die Lösungen zur Kabeldurchführung von CONTA-CLIP mit sich bringen, können Schaltschränke oder Maschinengehäuse für unterschiedliche Einsatzzwecke einheitlich mit KDS vorbereitet werden.

Die Lösungen zur Kabeleinführung von CONTA-CLIP gewähren eine schnelle, werkzeuglose Einführung unkonfektionierter Leitungen oder Pneumatikschläuche in Schaltschränke oder Gehäuse. Die KES Einführungsplatten verfügen über einen formstabilen, mit Elastomer umspritzten Polyamid-Rahmen. Zur Einführung der gewünschten Leitungsanzahl und -durchmesser in die Lösungen zur Kabeleinführung wird die Oberflächenmembran mit einem Schraubendreher durchstochen, anschließend können die unkonfektionierten Leitungen einfach in die von CONTA-CLIP entwickelten Lösungen zur Kabeleinführung durchgeschoben werden. Konisch geformte Einführungstüllen an der Plattenrückseite sorgen für die Abdichtung der Systeme zur Kabeleinführung nach IP66 und eine zuverlässige Zugentlastung. Mit bis zu 32 Leitungen pro Platte erreichen die Lösungen zur Kabeleinführung eine deutlich höhere Packungsdichte als herkömmliche Einführungssysteme.

Die Durchlassöffnungen lassen sich jederzeit bedarfsgerecht anpassen. Zur zuverlässigen Schirmkontaktierung bei Leiterdurchmessern von 3 mm bis 35 mm dient das Schirmanschlussbügel-Programm SAB/SSAB/SABK Schirmungslösungen.

Runde Kabeldurchführung KDS-R

Für metrische Ausbrüche von M20 bis M63 ergänzt CONTA-CLIP sein Portfolio um die runde Kabeldurchführung KDS-R für Leitungen mit und ohne Stecker. Im Wartungsfall oder bei Nachrüstungen mit fertigen Kabelsätzen lassen sich Leitungen mit Durchmessern von 2 bis 35 mm schnell und sicher in Schaltschränke oder Gehäuse einführen und nach IP66 abdichten. Das Baukastensystem sorgt für eine einfache und schnelle Montage in drei Schritten. Für die sichere Abdichtung und absoluten Festsitz sorgen auch hier geschlitzte, konisch zulaufende Dichtelemente mit Wellenschnitt, die, nachdem die Leitungen durch die runde Kabeldurchführung geführt wurden, um die Leitungen gelegt und anschließend in die runde Kabeldurchführung eingedrückt werden. Danach wird der teilbare Gewinde- und Verriegelungsadapter auf der Außenseite des Schaltschranks einfach mit dem Rundrahmen verschraubt. Die teilbare Gegenmutter, welche dann auf der Innenseite auf das Verriegelungselement montiert wird, sorgt für einen sicheren und festen Halt.

Onlinekatalog (KDS-R) Videoanimation

Runde Kabeldurchführung

KDS-FP Flanschplatten

Die Flanschplatte KDS-FP bietet u.a. Herstellern von Maschinen eine besonders wirtschaftliche und komfortable Kabeldurchführung, mit der sie nicht nur Gehäuse und Schaltschränke jederzeit an aktuelle Erfordernisse anpassen, sondern auch ihre Lagerhaltung erheblich vereinfachen können. Sie müssen keine Schaltschränke oder Verteiler mit unterschiedlich konfektionierten Kabel- und Leitungsauslässen mehr vorhalten, sondern können ihre Produkte mit der Flanschplatte einheitlich vorbereiten und sie dann jederzeit an konkrete Verkabelungs- bzw. Verschlauchungserfordernisse anpassen. Der Vorteil: Kosteneinsparung durch reduzierte Varianten.

Onlinekatalog (KDS-FP) Videoanimation

Kabeldurchführung mit Flanschplatte

KDS-SR Schraubrahmen

Die Revolution im Bereich der Kabeldurchführung! Schnell. Sicher. Kinderleicht – von innen durch die Wand! Das Kabeldurchführungssystem KDSClick bietet in Sachen Kabelmanagement an Schaltschränken, Gehäusen und Maschinen maximale Flexibilität und Zeitersparnis sowie sichere Abdichtung und Zugentlastung von konfektionierten und nicht konfektionierten Leitungen – mit und ohne Stecker.

Onlinekatalog (KDS-SR) Videoanimation Montagevideo

Kabeldurchführung

KDS-FB Kabeldurchführungssystem für Flachleitungen

Die Kabeldurchführung für Flachleitungen KDS-FB bietet in Sachen Kabelmanagement speziell für Flurförderfahrzeuge, Krananlagen und in der Aufzugstechnik maximale Flexibilität und Zeitersparnis. Durch die „Fischhaut“ an den Dichtelementen, die sich umliegend mechanisch an die durchgesteckte Flachleitung legt, wird ein optimaler Toleranzausgleich erreicht und die Schutzart IP66 gewährleistet.

Onlinekatalog (KDS-FB) Videoanimation

Kabeldurchführung für Flachleitungen

KES Kabeleinführung

Für die Einführung von nicht konfektionierten Kabeln, Leitungen und Pneumatikschläuchen (ohne Steckerverbindung) bietet CONTA-CLIP eine breite Palette von Produkten an, die eine Alternative zu Kabelverschraubungen oder Einzelmembrandurchführungen bieten.

Onlinekatalog (KES) Videoanimation

Kabeleinführung

KDS-KV Teilbare Kabelverschraubung

Für metrische Ausbrüche von M20 bis M63 hält CONTA-CLIP die teilbare Kabelverschraubung für Leitungen mit und ohne Stecker bereit. Im Wartungsfall oder bei Nachrüstungen mit fertigen Kabelsätzen lassen sich dadurch Leitungen mit Durchmessern von 2 bis 35 mm schnell und sicher in Schaltschränke oder Gehäuse einführen und nach IP66 abdichten. Das teilbare System sorgt für die einfache und schnelle Montage. Für die sichere Abdichtung und absoluten Festsitz sorgen auch hier geschlitzte Dichtelemente mit  Wellenschnitt, die um die Leitungen gelegt und anschließend in eine der beiden Hälften der Kabelverschraubung eingesetzt werden. Nach dem Einsetzen der Dichtelemente werden  die beiden Hälften der Kabelverschraubung einfach zusammen gerastet. Eine ebenfalls teilbare Kontermutter auf der Schrankinnenseite sorgt für den sicheren und festen Halt.

Onlinekatalog (KDS-KV)

Geteilte Kabelverschraubung

Schirmanschlussbügel

In der industriellen Prozesstechnik fordert man für elektrische Einrichtungen eine hohe Störfestigkeit. Sie ist in der Mess-, Steuer- und Regeltechnik ein maßgebender Faktor für die Verfügbarkeit industrieller Anlagen.

Beim Aufbau von störungsarmen Systemen kommt der Schirmung von Leitungen und der damit verbundenen Schirmerdung eine große Bedeutung zu. Als kritische Stelle könnte man hierbei den Punkt bezeichnen, an dem der Leitungsschirm mit der Gehäuseerde verbunden wird. Die Verbindung sollte niederohmig sein und einen geringen induktiven Widerstand aufweisen.

Eine praxisgerechte, unkomplizierte und schnelle Herstellung dieser Verbindung muss jedoch gewährleistet sein. Die unterschiedlichen Schirmsysteme SAB/SSAB von CONTA-CLIP sind eines der größten Portfolios am Markt und bieten für jede Applikation die richtige Lösung. 

Onlinekatalog (SAB)

Schirmanschlussbügel

Verschaffen Sie sich einen Überblick...

Entdecken Sie die unsere zahlreichen Produktinnovationen zur Kabeldurchführung, Kabeleinführung und Kabelverschraubung komfortabel und übersichtlich mit einem Blick in unseren Katalog 08!

Produktkatalog (PDF)

Wir verwenden Cookies, um unsere Website fortlaufend optimieren zu können. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies auf dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Technischer Support

CONTA-CLIP Verbindungstechnik GmbH

Otto-Hahn-Str. 7
33161 Hövelhof

Tel: +49 5257 9833-200
Fax +49 (0) 5257 9833-33
Email: support@conta-clip.de

Kontaktformular