Pressemitteilungen

Hier finden Sie unsere aktuellen Presseinformationen.
Wenn Sie Fragen zu unseren Unternehmen oder unseren Produkten haben,
freuen wir uns über Ihre Nachricht.

GSM-PRO2: Modbus-Direktverbindung zur SPS

Die Module der Serie GSM-Pro2 von CONTA-CLIP bieten mit der integrierten Modbus RTU-Schnittstelle (RS485) einen einfachen Datenaustausch mit anderen Steuerungen. Das GSM-Pro2-Modul arbeitet dabei im Slave-Modus und erweitert zum Beispiel eine SPS um GSM-Funktionen. Hierzu kann die RS485-Schnittstelle an der C-Schiene direkt am GSM-Pro2-Modul mit einem Stecker angeschlossen werden. Eine noch einfachere Verdrahtung ermöglicht das Erweiterungsmodul GSMPRO-CON von CONTA-CLIP. Das Modul wird einfach an das GSM-Pro2-Modul angesteckt und bietet frontseitig Anschlussklemmen zur Verbindung mit der Steuerung. Mit der GSM-PRO2 Parametriersoftware können Störmeldungstexte abgelegt werden, die bei einer Zustandsänderung der SPS-Eingänge per SMS oder E-Mail an festgelegte Empfänger gesendet werden. Daten an die SPS werden über die Modbus-RTU-Schnittstelle via SMS-Befehl in die digitalen und analogen Register der SPS geschrieben und von der SPS als Master ausgelesen, um die entsprechenden Aktionen auszulösen. Die GSM-PRO2-Module stehen in verschiedenen Varianten mit und ohne GPS-Funktionen mit allen gängigen Funkstandards bis 4G zur Verfügung. Zur flexiblen Überwachung und Ansteuerung des Kommunikationsmoduls steht eine App für iPhone und Android bereit, die eine schnelle Statusübersicht mehrerer GSM-PRO2-Module ermöglicht. Die Parametrierung des GSM-PRO2 erfordert keine Programmierkenntnisse. Firmware-Updates und Änderungen der Konfiguration lassen sich zudem auch nach der Installation und Inbetriebnahme der Module online über das GSM-Netz unkompliziert durchführen.

Datum: 29.03.2019

Zeichen: 1697

Kompaktes Kommunikationsmodul mit Modbus-RTU-Schnittstelle zum einfachen Datenaustausch mit der SPS

Download

Ordnungshüter für den Kabelkanal

CONTA-CLIP erweitert das Zubehör für die Verdrahtungskanäle aus dem VK-Programm jetzt schnellmontierbare Drahthalter. Die Drahthalter, die sich werkzeuglos auf das eingeprägte Schienensystem am Boden der Verdrahtungskanäle clipsen lassen, ermöglichen eine übersichtlich geordnete Führung von Leitersträngen oder die eindeutige Trennung von Signal- und Energieleitungen. Zudem vereinfachen sie die Neuverlegung von Kabeln und vermeiden das „Entgegenkommen“ nur lose eingelegter Leiter bei der Abnahme der Kanaldeckel. Nicht zuletzt erleichtert die geordnete Leiterführung eine Reinigung des Kanalinneren von Staubansammlungen. Die Drahthalter sind in zwei Versionen erhältlich: Die Halterung DHG verfügt über einen Aufbau mit geschlossenen Federschenkeln, in die sich die Leiter von oben hereindrücken lassen. DHG ist mit Abmessungen von 34 x 35 mm, 34 x 53 mm sowie von 53 x 75 mm wählbar. Die Halterung DHGB hingegen dient als flacher Clip der sicheren Befestigung beliebiger Kabelbinder. Die Drahthalter bestehen aus RoHS konformem PC und PA und eignen sich für den Temperaturbereich von -20°C bis +60°C.

Datum: 21.03.2019

Zeichen: 1108

Die neuen Drahthalter für VK-Verdrahtungskanäle von CONTA-CLIP

Download

Transformatorenklemme TKS jetzt auch für Aderquerschnitte bis 16 mm²

Conta-CLIP ergänzt die Transformatorenklemmen-Baureihe TKS um eine Variante für Aderquerschnitte bis 16 qmm. Die Klemmen dienen der Adaption der Spulenenden auf Schraubanschlüsse, über die sich Geräte oder Anlagenteile speisen lassen. Durch ihr weit aufklappbares Gehäuse mit arretierbarer Frontseite ermöglichen sie ein bequemes, zeitsparendes Anlöten der Wicklungsdrahtenden. Wie alle TKS-Ausführungen eignen sich auch die neuen, zweipoligen TKS 16-Klemmen sowohl zur direkten Fixierung auf Spulenkörpern mit integrierten Montageklammern als auch zum Aufrasten auf 10 x 2 mm-Aluminiumhalteschienen. Dabei sorgt ihr bewährtes Zugbügelsystem für einen festen und rüttelsicheren Halt. Der geschlossene Aufbau der Klemmengehäuse, die in orangem oder grauem PA 6.6 UL94 V-0 erhältlich sind, gewährleistet die Berührungssicherheit nach DGUV Vorschrift 3. Die Beschriftung bzw. Kennzeichnung von TKS-Transformatorenklemmen erfolgt mit dem Schnellbezeichnungssystem PMC SB 7,5 oder PC-SB 7,5.

Datum: 27.02.2019

Zeichen: 995

TKS 16 für Aderquerschnitte bis 16 mm? mit geöffnetem Gehäuse.

Download

Werkzeug zur einfachen Konfiguration von VK-Verdrahtungskanälen

Passend zu den UL- und VDE-zertifizierten Verdrahtungskanälen aus dem VK-Programm bietet CONTA-CLIP alle Werkzeuge, die zur anwendungsgerechten Konfektionierung der Kabelführungen erforderlich sind: Mit dem Schneidgerät VK-S lassen sich Standard- und halogenfreie Verdrahtungskanäle mit einer Breite bis zu 125 mm gratfrei und winkelgenau auf die gewünschte Länge kürzen. Das Werkzeug eignet sich zur Festmontage auf Werkbänken. Zum sauberen Herausbrechen von Kanalwänden bis auf den Kanalboden dient die Ausklinkzange VK-AKZ mit ergonomisch geformten Griffen, die ein ermüdungsfreies Arbeiten gestatten. Spreiznieten werden sicher und schnell mit dem Setzwerkzeug SN-SW verarbeitet. Sein langer Schaft ermöglicht auch in tiefen Kanälen oder an anderen schwer zugänglichen Stellen ein problemloses Setzen der Nieten. CONTA-CLIP liefert die VK-Verdrahtungskanäle mit einer Länge von zwei Metern. Die Kanäle aus Hart-PVC zeichnen sich durch hohe Formstabilität und einen festen Deckelsitz aus, der dennoch ein einfaches Auf- und Abrasten gestattet. Das Material ist bleifrei, schwer entflammbar und entsprechend UL 94 V-0 selbstverlöschend. Für den Einsatz in öffentlichen Gebäuden bietet CONTA-CLIP die Verdrahtungskanäle auch aus halogenfreiem Kunststoff gemäß VDE 0472 Teil 815, der im Brandfall keine toxischen Gase entwickelt. Zudem erfüllt das Material die Forderung F2 und I3 der Eisenbahnnormen NF F 16-101. Diverses Zubehör wie flexible Verdrahtungskanäle, Spiralschläuche, Drahthalter, Haltezungen und Spreiznieten komplettieren das Angebot.

Datum: 17.02.2019

Zeichen: 1445

CONTA-CLIP bietet alle Werkzeuge, die zur anwendungsgerechten Konfektionierung von VK-Verdrahtungskanälen erforderlich sind.

Download

Neue Neutralleiter-Trennklemme FNT 16 für 2,5 - 25 qmm

Conta-CLIP erweitert sein Programm an einstöckigen Push-in-Installationsklemmen um die Neutralleiter-Trennklemme FNT 16 mit einem Anschlussbereich von 2,5 qmm bis 25 qmm. Das Push-in-Anschlusssystem der Klemmen gestattet eine sichere werkzeuglose Kontaktierung von Litzen mit Querschnitten bis 16 mm? und Aderendhülsen oder von massiven Leitern mit Querschnitten bis 25 mm?. Beim Einbringen der Leiter öffnet sich die Druckfeder automatisch und stellt einen sicheren Kontakt her. Für flexible Leiter ohne Aderendhülse und zum Dekontaktieren lassen sich handelsübliche Schraubendreher verwenden. Die Trennklemme verfügt über eine integrierte Aufnahme für 10 x 3 mm Neutralleiter-Sammelschienen. Zusätzliche Halteplatten werden nicht benötigt. Die sichere Kontaktierung der Neutralleiterschiene erfolgt über einen schraubenlosen Schieber. Wie die Durchgangs- und Schutzleiterklemmen FRKI und FSLI ist auch die Neutralleiter-Trennklemme mit den Dreistock-Installationsklemmen der Serie FDLIS kombinierbar, bei denen die Neutralleiter-Sammelschienen auf der gleichen Höhe angeordnet werden.

Datum: 06.02.2019

Zeichen: 1085

Die neue Neutralleiter-Trennklemme FNT 16 mit einem Anschlussbereich von 2,5 mm2 bis 25 mm2

Download

Jetzt lieferbar: Durchführungssystem mit IP66 für industrielle Flachleitungen

Das neue Durchführungssystem KDS-FB für industrielle Flachleitungen ist jetzt bei CONTA-CLIP ab Lager verfügbar. Wie alle KDS-Systeme von CONTA-CLIP baut KDS-FB nur auf wenigen Grundkomponenten auf, mit denen sich die jeweils erforderlichen Leiter-Durchführungen im Handumdrehen und ohne Werkzeugeinsatz zusammenstecken lassen. Das variable Kabelmanagementsystem gestattet es Herstellern, ihre Maschinengehäuse oder Schaltschränke ohne Detailkenntnisse der künftigen Verdrahtungsanforderungen mit Kabeldurchführungen vorzukonfektionieren. Durch den einfachen Austausch der Dichtelemente, die unabhängig von der Größe der Einführungskanäle einheitliche Außenabmessungen haben, kann die Verdrahtung jederzeit bedarfsgerecht angepasst bzw. geändert werden. CONTA-CLIP bietet KDS-FB in vier Rahmenbreiten und mit verschiedenen Unterteilungen zur Durchführung von Flachleitungen und Rundkabeln an. Die zugehörigen Dichtelemente decken alle relevanten industriell genutzten Flachleitungsabmessungen ab. Zur Montage der Durchführung wird der einteilige Rahmen von der Außenseite des Gehäuses oder Verteilerschranks auf die vorbereitete Durchlassöffnung geschraubt. Anschließend brauchen die Flachleitungen nur durch die Einführungskanäle der Dichtelemente geschoben und diese von innen in die Rahmenöffnungen gepresst werden. Die im Rahmen eingespritzten TPE-Dichtungen gewährleisten eine hohe Dichtigkeit gemäß IP66. Bei den Dichtelementen sorgen Dichtkiemen sowohl an der Außenseite als auch im Einführungskanal für absoluten Festsitz und die zuverlässige Abdichtung von Rahmenöffnung sowie durchgeführter Leitung.

Datum: 16.08.2018

Zeichen: 1610

KDS-FB: Das neue IP66-Durchführungssystem für Flachleitungen

Download

Pressearbeit

Hier haben Sie den direkten Draht zu unserer Presseabteilung... Schreiben Sie uns eine Email an presse@conta-clip.de und Sie erhalten umgehend eine Antwort auf Interviewanfragen, Informations- und Bildmaterial 

Jetzt E-Mail schreiben

Wir verwenden Cookies, um unsere Website fortlaufend optimieren zu können. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies auf dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kontakt

CONTA-CLIP Verbindungstechnik GmbH

Otto-Hahn-Str. 7
33161 Hövelhof

Tel:  +49 (0) 5257 9833-0
Fax: +49 (0) 5257 9833-33

Kontaktformular